Werkstatt / Reparatur

Für die Reparatur eines Fahrzeugs gilt das Werkvertragsrecht. Hier sind die Problemfälle relativ übersichtlich. Maßgeblich ist der Vertrag und der sich daraus ergebende Umfang der Reparatur.

Probleme ergeben sich:

  • fehlende Festlegung des genauen Umfangs der Reparatur
  • was gilt bei der Suche nach einem Fahler?
  • welche Gewährleistungsrechte hat der Auftraggeber (Kunde)?
  • welche Rechte hat der Auftragnehmer (Werkstatt)?
  • wie weit geht das Werkunternehmerpfandrecht?

Hier ist dringend Schriftlichkeit empfohlen, um beidseitige Missverständnisse über den Umfang der Reparatur auszuschließen.

Problematisch sind dabei die Fälle, in denen der Fehler am Fahrzeug nicht auszumachen ist und erst „gesucht“ werden muss. Treffen Sie eine genaue Absprache über den Umfang der Suche (stunden) und die Höhe des dafür zu berechnenden Preises.