Verdienstausfall

entgangener Verdienst / Haushaltsführungsschaden

Sollten Sie durch einen Unfall verletzt worden sein und daher länger als 6 Wochen nicht in der Lage sein, Ihrer Berufstätigkeit nachzugehen, erhalten Sie Krankengeld von Ihrer Krankenkasse, welches typischerweise unter Ihrem Nettoeinkommen liegt. Die sich danach ergebende Differenz können Sie ggf. als Ersatz beanspruchen. Wir benötigen dafür die Nachweise Ihres üblichen Einkommens (die letzten drei Einkommensnachweise vor dem Unfall), der Höhe des von Ihrer Krankenversicherung gezahlten Krankengeldes und die näheren Umstände Ihrer Tätigkeit und Ihrem Tätigkeitsort.

Sollten Sie durch den Unfall und Ihre Verletzung gehindert sein, Ihren Haushalt in Ordnung zu halten oder müssen Familienmitglieder Ihre Tätigkeit teilweise oder ganz mit übernehmen, können Sie auch dafür Ersatz verlangen.

Da die konkrete Berechnung außerordentlich kompliziert ist, ist dieser Haushaltsführungsschaden ohne unsere Hilfe nahezu nicht zu berechnen. Bitte sprechen Sie uns an.